Radisson Blu Edwardian Heathrow Hotel

Das Radisson Blu Edwardian Heathrow Hotel ist ein typisches Flughafenhotel. Komfortable Zimmer mit einer Ausstattung, wie man sie als Reisender erwartet, Konferenzräume, etc. Es ist – wie der Name schon sagt – in London Heathrow gelegen, wo zahlreiche weitere Hotels ebenso zu finden sind.

Preislich gesehen ist das Radisson daher nicht gerade günstig, wenngleich auch noch relativ preiswert. Es gibt definitiv auch teurere Hotels in London.

Die Zimmer sind – gesehen habe ich Doppel- und Zweitbettzimmer – ordentlich eingerichtet, sauber und bieten auch ein entsprechend gut eingerichtetes Bad mit diversen Gratis-Hygieneartikeln. An den Zimmern gibt es rein gar nichts zu meckern, sollte man dennoch etwas suchen, dann vielleicht, dass sich die Klimaanlage manchmal etwas schwer einstellen lässt. Natürlich sind die Zimmer auch schallisoliert, weshalb man vom Fluglärm nichts mitbekommt.

Die Anbindung an den Flughafen ist perfekt und eine Bushaltestelle liegt nahezu vor der Tür des Radisson Blu Edwardian Heathrow Hotel. Hier halten auch Busse, die in einem gewissen Umkreis von Heathrow Terminals 1-5 kostenlos fahren. Der Busstop vor dem Radisson ist hier jedenfalls noch inbegriffen, was natürlich extrem praktisch ist.

Wer in die Stadt fahren will, kann ebenso den Bus zu einem der einzelnen Terminals nehmen (Terminal 4 empfiehlt sich wegen der längeren Wartezeiten allerdings nicht), um mit der U-Bahn für wenige Pfund mitten ins Londoner Stadtzentrum zu fahren.

Das Hotel verfügt zudem über einen kleinen Shop und diverse Gelegenheiten, etwas zu essen. Hier ist etwas ungeschickt, dass das Restaurant nur in begrenztem Umfang geöffnet hat. Eine Bar bietet auch etwas zu essen an und hat nahezu immer geöffnet. Hier lässt es sich zwar bequem sitzen, allerdings wird über Lautsprecher oft laute Musik gespielt, was es schwierig macht, sich zu unterhalten.

Abseits dieser eher kleineren Kritikpunkte, ist das Radisson Blu Edwardian Heathrow Hotel durchaus empfehlenswert und macht auch etwas her.

Für Veranstaltungen und Konferenzen gibt es vor Ort einige große Räumlichkeiten, von denen ich im Laufe von diversen Veranstaltungen einige gesehen habe. Hier ist vor allem das tolle Atrium zu erwähnen, wenngleich es unter der Glasdecke im Frühjahr / Sommer ganz schön warm werden kann.

Wer das – zugegeben nicht allzu günstige – Frühstück mitbuchen kann, sollte dies auf jeden Fall tun. Es lohnt sich auf alle Fälle und bietet eine breite Palette an Cerealien, Gebäck, Obst, warmen Speisen, Wurst, Käse und vielem weiteren. Einfach lecker!