London Town Hotel

Das London Town Hotel liegt im Bezirk Kensington und somit in der Nähe des Earl’s Court Exhibition Centre. Dies macht es zu einem idealen Hotel für alle jene, die sich zu Veranstaltungen begeben möchten, die in diesen Hallen abgehalten werden.

Ferner liegt das London Town Hotel nahe der U-Bahn-Station Earl’s Court. Diese bietet eine perfekte Anbindung, da nicht nur die Piccadilly Line, sondern auch die District Line dort halten. Die Piccadilly Line sorgt für eine ideale Verbindung zum Flughafen Heathrow, sowie ins Stadtzentrum mit all seinen Sehenswürdigkeiten. Und auch die District Line eignet sich prima als Anbindung zum Sightseeing.

Das London Town Hotel bietet eine Vielzahl von verschiedenen Zimmern. So sind nicht nur Einzelzimmer sowie Doppel- und Zweibettzimmer im Angebot, sondern auch Dreibettzimmer und Familienzimmer. Das spricht natürlich sehr für das London Town Hotel als Unterkunft, wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist, denn Hotels, die Dreibett- oder Vierbettzimmer anbieten scheinen immer weniger zu werden.

Die Zimmer selbst waren sauber und machten einen ordentlichen Eindruck, mit relativ angenehmen Betten. Ein Nachteil ist, dass die Zimmer im Winter zwar beheizt werden, aber im Sommer nicht klimatisiert werden können. Wer im Sommer schon in London war, weiß sicherlich, wie stickig es in einem Hotelzimmer schon mal werden kann.

Das Bad im Zimmer ist zwar nicht riesig, aber ebenso sauber und bietet alles, was man für seinen Hotelaufenthalt benötigt.

Etwas beschwerlich könnte der Weg zum Zimmer werden, vor allem mit viel Gepäck. Denn die Hotelkorridore sind ziemlich verwinkelt angeordnet, wie man dies von London gewöhnt ist, manche Zimmer sind in sehr schmalen Korridoren gelegen.

Kostenloses WLAN ist vor Ort vorhanden und für gewöhnlich bietet der Zimmerpreis auch ein Frühstück inklusive. Dieses Frühstück ist zwar nicht mega-umfangreich, aber bietet grundsätzlich alles, was man von einem Basis-Frühstück im Hotel erwartet. Vor allem macht sich das Hotel hier sichtlich Mühe und bringt einem den Toast auch frisch getoastet an den Tisch.